Aufrufe
vor 5 Jahren

Motocross Enduro - 02/2016

  • Text
  • Februar
  • Fahrwerk
  • Fahrer
  • Yamaha
  • Rennen
  • Blazusiak
  • Haaker
  • Honda
  • Motor
  • Runde
Auf ein Neues Die ersten Zeilen dieser Ausgabe wollen wir nutzen, um euch ein erfolgreiches und vor allem gesundes neues Racingjahr 2016 zu wünschen! Wir starten heuer mit einem Besuch bei den Fahrwerksspezialisten von WP! Genauer gesagt, bei Christian Meier von WP Germany. In Fachkreisen gilt Christian mit seinem geballten Knowhow in Sachen Fahrwerk als Koryphäe und er hat uns sogar in seine heiligen Hallen mitgenommen, wo wir ihm ein wenig über die Schulter schauen durften. Das Fahrwerk zählt zu den wichtigsten Baugruppen eines Motorrades, wenn es gar um Rennsport geht, zählt dieser Fakt gleich doppelt. Nur mit einem perfekt arbeitendem Fahrwerk sind Spitzensportler in der Lage, Höchstleistungen zu vollbringen.

TEST - YAMAHA YZ 125 Die

TEST - YAMAHA YZ 125 Die leichteste Yamaha Mit der YZ 125 besitzt Yamaha eines der leichtesten Motocrossmotorräder auf dem Markt. Der kleine Zweitakter wiegt gerade einmal 86 kg (Leergewicht) und bietet einen drehfreudigen 125-ccm-Motor. Zusätzlich liegt das Preisniveau auf einer akzeptablen Höhe und die wartungsfreundliche Zweitakt-Technologie ist ebenso ein Vorteil. Die neueste Version besitzt einen passenden Factory-Look und ist außerdem mit diversen Highlights ausgestattet wie sie auch bei den YZ-F (Viertaktmodellen) zu finden sind. Auf Wunsch gibt es auch ein Tuningkit von „Yamaha Rinaldi R&D“. Wir durften das 2016er Modell fahren und wollen euch die Details nicht vorenthalten. 28 MCE Februar '16

29 MCE Februar '16

Magazine 2014-2019