Aufrufe
vor 8 Jahren

Motocross Enduro 11/2014 - Free Version

  • Text
  • Ktm
  • Lauf
  • November
  • Rennen
  • Husqvarna
  • Yamaha
  • Kawasaki
  • Suzuki
  • Honda
Alles Finale oder was...? Alle Jahre wieder leitet der Herbst in den verschiedenen Rennserien das Ende der Outdoor-Saison ein. Der Oktober ist jedoch noch einmal ein Monat, in dem es in Sachen Motorsport keineswegs langweilig zugeht! Im Gegenteil, hier geht es nur zu oft in die alles entscheidende Schlussphase. In den einzelnen Serien entscheidet sich, wer den Meistertitel in der Tasche hat oder in der alles ausschlaggebenden Situation den Kürzeren zieht...

TEST KTM SX-F 250

TEST KTM SX-F 250 DvZ-Racebike im Test Äußerlich unterscheidet sich das Racebike kaum vom Serienbike, bis auf das geänderte Dekor und das PHDS-Lenkerdämpfungssystem mit Lenkererhöhung sowie den auffallenden Titan-Auspuff von Akrapovic. Die KTM lässt sich unkompliziert über den E-Starter zum Leben erwecken und die Auspuffanlage bringt einen tiefen, kräftigen Sound. Durch die höhere Sitzbank fällt die Lenkererhöhung kaum ins Gewicht und schon während der ersten Warmup-Runden wird beim Dreh am Gasgriff klar, dass sich der geänderte Motor in allen Bereichen deutlich kräftiger anfühlt! Wir wollen es genau wissen und geben Davides 250er die Sporen. Die KTM zieht kräftig im unteren bis mittleren Drehzahlbereich durch die tiefen Sandspuren und selbst aus einer engen Kurve schiebt die SX-F 250 stärker als das Serienmodell. Im oberen Drehzahlbereich ist im Gegensatz zur Serie ein echtes Plus an Leistung spürbar, welche der 250er einen weiteren Vorteil verschafft. Jedoch schiebt der Motor bereits von unten heraus auffällig kräftiger und das zieht sich über das gesamte Drehzahlband. Diese breite Mehrleistung des Motors verschafft dem Fahrer eine wesentlich „rundere“ Fahrweise, ohne zu viele „Schläge“ auf die Hände/ Arme zu bekommen. Dafür sorgt aber auch das überarbeitete WP-Fahrwerk, das wir kaum an die Reserve bringen konnten. Hier auf der Teststrecke bietet sich ein Wechsel aus langen, tiefen Sandwellen und harten, ausgefahrenen Spuren mit harten Anbremswellen. Das ist sicherlich eine Herausforderung für dieses Fahrwerk, aber ohne eine Anpassung vorzunehmen, bügelt es jede Welle überraschend weg. Respekt! Um die vorwärtsdrängende KTM zu bremsen, setzt Davide auf eine Goldfren- Bremsscheibe mit Goldfren-Bremsbelägen, die in Kombination eine sehr gute Bremsperformance liefern. Am Hinterrad kommen nur die Goldfren- Bremsbeläge zum Einsatz, die sich gut dosieren lassen. Insgesamt ist Davides Racebike dank des guten Motors ein tolles MX-Bike für den Renneinsatz und wir möchten uns dafür bedanken, dass wir dieses Motorrad fahren durften. • Text: Marko Barthel; Fotos: Marco Burkert 30 MCE November '14

KOMPETENTER & IHR ZUVERLÄSSIGER IMPORTEUR STÜTZPUNKTHÄNDLER GESUCHT! UFO VOLTAGE BEKLEIDUNG 2015 Die komplette UFO Kollektion 2015 finden Sie unter: www.sm-sport.de NEU JETZT VOR- BESTELLEN! SM-SPORT OFFROAD LEIDENSCHAFT SEIT ÜBER 35 JAHREN! Am Wasser 2 | 36251 Meckbach | T: 06621 72346 | F: 06621 73778 info@sm-sport.de | www.sm-sport.de | facebook.com/SMOffroadSport

Motocross Enduro / Ausgaben 2014-2020

Ziegler Verlags OHG
Motocross Enduro

Röntgenstraße 4
63755 Alzenau
Tel. 06023 91782-86
Kontakt

www.ziegler-verlag.de
MCE-Testcrew / Mediaproduktion
09661 Rossau/Sachsen
Hauptstraße 56
Telefon: 0176 45861498
Kontakt

www.mce-online.de