Aufrufe
vor 4 Jahren

Motocross Enduro Ausgabe 01/2018

  • Text
  • Januar
  • Adac
  • Rennen
  • Fahrer
  • Freeride
  • Webb
  • Blazusiak
  • Enduro
  • Racing
  • Klasse
Einen guten Start 2018... Es ist soweit. Traditionell haltet ihr bereits im Dezember die erste Ausgabe für 2018 in den Händen. Somit sind es nur noch wenige Tage bis Heiligabend und zum Jahreswechsel. Ein Jahr voller Spannung, Action und Tests liegt hinter und vor uns. Auf diesem Wege vielen Dank für eure Treue. Wir hoffen, euch gut unterhalten zu haben. Doch zurück zur aktuellen Ausgabe. In unserem Vergleichstest traten die Sherco 300 SEF-R gegen die 300 SE-R an, damit wir die Frage klären konnten: „Zwei- oder Viertakt“? Das auch uns überraschende Ergebnis gibt’s ab Seite 20. Über ein weiteres Highlight berichten wir ab Seite 36. Marko Barthel durfte im Rahmen der Präsentation der KTM Freeride 250 F bereits erste Testrunden auf dem neuen Modell drehen. Seine Eindrücke schildert er ab Seite 36. „Die YZ 250 F ist einfach ein Motorrad, auf dem man sich sofort wohlfühlt“, war die Aussage von Testfahrer Patrick Strelow bei der Vorstellung des 2018er-Modells. Wie er zu diesem Schluss kommt, lest ihr ab Seite 46. Zweite Station zum ADAC SX Cup war in Chemnitz, wo zugleich zum 15. Mal ein Supercross stattfand. König und Prinz von Chemnitz wurden Tyler Bowers und Iker Larranaga. Wie sie zu „Monarchen“ wurden, erfahrt ihr ab Seite 54. Die Institution im internationalen SX-Zirkus ist diese Saison Marvin Musquin. Nach seinen Siegen in Las Vegas und beim Red Bull Straight Rhythm setzte er beim SX in Genf und in Paris noch einen drauf. Darüber und über noch viel mehr informieren wir euch in unseren „Facts“ ab Seite 8. Der Auftakt zur diesjährigen SuperEnduro-WM fand in Krakau (Polen) statt. Was die Fans dort geboten bekamen, war Motorsport vom Feinsten. Rückkehrer Taddy Blazusiak zeigte der Konkurrenz sogleich, dass er nichts verlernt hat und sicherte sich den Overall-Sieg in der Prestige-Klasse. Bericht Seite 68. Viel Spaß beim Lesen.

VERGLEICHSTEST:SHERCO300SEF-RVS.300SE-R FAHRBERICHT Bei bestem Wetter haben wir uns auf das Testareal des Wiesel-X-Geländes begeben, um die beiden Sherco-Probanden gegeneinander antreten zu lassen. Natürlich haben wir einzelne Streckenabschnitte und Sektionen ausgiebig befahren und als Highlight gab es eine separate Endurostrecke, wo es darauf ankam, gegen die Uhrzeit und im Wettkampftempo zu fahren. Die Bedienelemente waren passend positioniert, einzig der Fußbremshebel musste bei beiden Motorrädern etwas höher eingestellt werden. Hiermit möchten wir uns für das Bereitstellen der Strecke recht herzlich beim Enduro Team Wiesel bedanken und natürlich auch bei Marcus Kehr Offroadsport, der uns beide Modelle für den Test zur Verfügung stellte. 28 MCE Januar '18

für die Champions von morgen! /////////////////////////////////// »BRC custom wheels Pro 85« für KTM SX 85 + Husqvarna TC 85 in 19 /16 Zoll • Talon-Pro-Billet-Hub-Nabe, deutsche 3,5 mm Edelstahl-Speichen, schwarz brüniert und 3-fach überkreuzt eingespeicht • Farbige Aluminium-Nippel: Silber, schwarz, rot, orange oder blau wählbar • EXCEL- oder SM-Pro-Platinum-Felgen wählbar custom wheels BRC Brockhausen Racing GmbH & Co. KG :: :: Beverstrang17::48231Warendorf :::::::: fon +49 (0)2584 358 :: fax +49 (0)2584 586 info@brc-racing.de :: www.brc-racing.de :: /////////////////////////////////// Startverhalten Beide Modelle sind nur über den elektrischen Anlasser zu starten. Ein Kickstarter ist weder am Viertakter noch am Zweitakter vorhanden oder kann nachgerüstet werden. Vor dem Starten sollte die Zündung an der rechten Lenkerseite über den roten Kippschalter eingeschaltet werden. Der Viertakter ist einfach und schnell gestartet und beim Zweitakter kann es nötig sein, je nach Umgebungstemperatur, den Choke-Hebel am Vergaser zu ziehen. Beide Modelle ließen sich im kalten Zustand unproblematisch starten. Auch im warmen Zustand gab es keine Probleme und der E-Starter verrichtete durchzugsstark und zuverlässig seine Arbeit. Einmal gestartet, merkt man beim Zweitakter eine größere Vibration am Lenker und auf den Fußrasten. Das sorgt für Zweitakt-Feeling, kann aber für den einen oder anderen Fahrer etwas störend wirken. 29 MCE Januar '18

Motocross Enduro / Ausgaben 2014-2020

Ziegler Verlags OHG
Motocross Enduro

Röntgenstraße 4
63755 Alzenau
Tel. 06023 91782-86
Kontakt

www.ziegler-verlag.de
MCE-Testcrew / Mediaproduktion
09661 Rossau/Sachsen
Hauptstraße 56
Telefon: 0176 45861498
Kontakt

www.mce-online.de