Aufrufe
vor 3 Jahren

Motocross Enduro Ausgabe 04/2019

  • Text
  • Test
  • Test
  • Motocross
  • Enduro
  • Adac
  • Husqvarna
  • Lauf
  • Yamaha
  • Racing
  • Rennen
  • Fahrer
  • Saison
Die Saure-Gurken-Outdoor-Zeit ist vorbei. Es geht endlich wieder los. In Neuquen/Argentinien fand der erste Lauf zur Motocross-WM statt – leider ohne den amtierenden MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings, der noch immer an seiner komplizierten Fußfraktur laboriert. Aber auch ohne ihn wurden die obersten Treppchen in der MXGP- und MX2-Klasse orange besetzt, und zwar von Antonio Cairoli und Jorge Prado. Riesenpech hatte unser deutsches MX-Aushängeschild Max Nagl. Nach einer guten Qualifikation machte eine Knieverletzung in Lauf 1 alle Hoffnungen zunichte. Bericht ab Seite 38. Passend zum Saisonbeginn haben wir die Husqvarna FC 250 genauestens unter die Lupe genommen. Spurtreu und stabil präsentierte sie sich auf unserer Teststrecke und gab keinen Grund zu klagen. Mehr dazu ab Seite 12. Auch die GasGas EC 300 wurde einem Test unterzogen und stellte unseren Tester Marko Barthel mehr als zufrieden. Besonders das Fahrwerk konnte beeindrucken. Bericht ab Seite 22. In unserer Serie „Tipps & Tricks“ haben wir uns diesmal mit dem Thema Jacken beschäftigt, denn jeder Enduro- bzw. Tourenfahrer hatte sicher schon einmal beim Kauf einer Jacke die Qual der Wahl. Wir geben euch Tipps, was ihr beim Kauf einer solchen Jacke beachten solltet. Bericht ab Seite 32. In unserer neuen Serie „Technik-Tipps“ wollen wir vor allem Hobbyfahrern künftig in lockerer Reihenfolge Hilfestellungen in puncto Bike geben. Passend zum Saisonauftakt beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe damit, euer Bike fit zu machen. Bericht ab Seite 68. Und auch bei unseren Kolumnisten Eddy Frech, Heiko Müller und Pirmin Hofmeier dreht sich alles um die Saisonvorbereitung, während Marcel Teucher sowohl in der Halle als auch im Freien unterwegs ist. Mehr dazu ab Seite 60. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

ADAC MX-MASTERS

ADAC MX-MASTERS Fürstlich Drehna kann jedes Jahr auf sehr viele Zuschauer bauen, die eine Top-Kulisse geboten bekommen 48 MOTOCROSS ENDURO

Der Este Tanel Leok möchte dieses Jahr den Titel in der ADAC-MX Masters-Klasse holen Am 13. und 14. April startet die 15. Saison des ADAC MX Masters mit dem ersten Rennen des Jahres in Fürstlich Drehna. Erneut haben über 350 Fahrer aus der ganzen Welt ihre Nennung für die vier Klassen abgegeben. Neben der Top-Klasse ADAC MX Masters ist auch die Nachfrage nach den Nachwuchsklassen ADAC MX Youngster Cup, ADAC MX Junior Cup 125 sowie ADAC MX Junior Cup 85 ungebrochen hoch. Mehr als 350 Nennungen für die vier Klassen des ADAC MX Masters In der Klasse ADAC MX Masters sind mit Max Nagl (KTM Sarholz Racing Team), Dennis Ullrich (Husqvarna), Stefan Ekerold (Castrol Power 1 Suzuki Motobase), Tom Koch (KTM Sarholz Racing Team) und Mike Stender (Kosak Racing Team) gleich fünf deutsche Piloten mit Chancen auf den Titel vertreten. Dazu gesellen sich unter anderem die internationalen WM-Piloten Tanel Leok (A1M Husqvarna Racing), Matiss Karro (Husqvarna) und Jose Butron (JD Gunnex KTM Racing Team). Ganz vorne möchten auch die Aufsteiger aus dem ADAC MX Youngster Cup mitmischen: Roland Edelbacher (A1M Husqvarna Racing) und Richard Sykina (JD Gunnex KTM Racing Team) standen 2018 gleich mehrmals auf dem Podium und haben bei internationalen Rennen bereits bewiesen, dass sie auch auf der 450er-Maschine schnell unterwegs sind. Sichtungslehrgang für die Klassen ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85 in Teutschenthal Die Teilnehmerlisten für alle vier Klassen stehen ab sofort unter adac.de/mx-masters zur Verfügung. In den Klassen ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85 werden die restlichen permanenten Startplätze bei einem Sichtungslehrgang am 15./16. März in Teutschenthal vergeben. An diesem Wochenende werden mehr als 70 eingeladene Nachwuchsfahrer von den Top-Trainern und ehemaligen Spitzenpiloten Bernd Eckenbach und Marcus Schiffer beobachtet und schließlich die vielversprechendsten Talente für die beiden Nachwuchsserien ausgewählt. Viel los rund um die Auftaktrennstrecke

Motocross Enduro / Ausgaben 2014-2020

Ziegler Verlags OHG
Motocross Enduro

Röntgenstraße 4
63755 Alzenau
Tel. 06023 91782-86
Kontakt

www.ziegler-verlag.de
MCE-Testcrew / Mediaproduktion
09661 Rossau/Sachsen
Hauptstraße 56
Telefon: 0176 45861498
Kontakt

www.mce-online.de