Aufrufe
vor 3 Jahren

Motocross Enduro Ausgabe 07/2018

  • Text
  • Husqvarna
  • Lauf
  • Rennen
  • Juli
  • Yamaha
  • Zweiten
  • Adac
  • Runde
  • Veranstaltungen
  • Honda
Mitten in der Saison bedeutet gleichzeitig, die Modellvorstellungen 2019 stehen an. Marko Barthel machte sich im Mai auf den Weg ins italienische Malagrotta, wo auf der Heimstrecke von Multiweltmeister Tony Cairoli die neueste MX-Generation der Modelle 50 bis 450 ccm vorgestellt wurde. Dort durfte er bereits die Zweitakter 125, 150 und 250 SX sowie die Viertakter 250, 350 und 450 SX-F antesten. Mehr dazu ab Seite 18. Natürlich wollen wir euch aber auch nicht die Neuheiten, die die KTM-Enduro-Modelle betreffen, vorenthalten und berichten darüber ab Seite 26...

ENDURO-WM: TALLIN/EST

ENDURO-WM: TALLIN/EST Für die größte Überraschung beim vierten Lauf zur diesjährigen Enduro-WM sorgte sicherlich Brad Freeman (E1). Der amtierende Juniorenweltmeister konnte sich erstmals einen GP-Sieg bei den „Großen“ sichern. Bereits seit Beginn der Saison weiß der junge Brite mit seinem Speed und seiner positiven Einstellung zu überzeugen und zu begeistern. Egal, ob in der eisigen Kälte und bei viel Schnee in Päijänne oder im Staub beim GP in Portugal, Freeman bleibt positiv eingestellt und macht das Beste draus. In Lettland konnte er an beiden Tagen die E1 gewinnen und sich an Tag 1 den GP-Sieg vor den Stars Eero Remes und Steve Holcombe sichern. Alex Salvini bestätigte seine starke Form mit Rang 4, legte am 2. Tag noch einen drauf und gewann die EnduroGP-Klasse vor Holcombe und Freeman. Auch der Sieg in der E2 ging am 2. Tag auf Salvinis Konto, nachdem er sich am 1. Tag mit dem 2. Rang hinter Remes begnügen musste. Steve Holcombe dominiert die E3 weiterhin nach Belieben und gewann an beiden Tagen. Riesenpech für Eero Remes. Hatte er am 1. Tag noch die Führung in der Meisterschaft übernommen, demolierte er am zweiten Tag sein Bike so sehr, dass an ein Weiterfahren nicht zu denken war. Theophile Espinasse gewann am 1. Tag die Junioren-Kategorie vor Matteo Cavallo und Andrea Verona. An Tag 2 trumpfte Cavallo auf und verwies Davide Soreca und Espinasse auf die Plätze. Der Chilene Ruy Barbosa siegte an beiden Tagen im Youth Cup. Jan Allers stürzte am 1. Tag und musste wegen technischer Probleme aufgeben. Am 2. Tag belegte er den 10. Rang. • Fotos: endurogp.com STATEMENTS Steve Holcombe: Ich war am ersten Tag körperlich nicht voll auf der Höhe und stürzte zweimal im dritten Endurotest. Das Problem ist, dass meine Rippenverletzung noch nicht ganz verheilt ist. Trotzdem hat es Spaß gemacht. Brad Freeman: Ich kann es gar nicht glauben, dass ich einen EnduroGP-Tagessieg eingefahren habe. Noch vor ein paar Monaten habe ich davon geträumt. Alex Salvini: Nach dem frustrierenden ersten Tag bin ich nun wieder mit dem Schicksal versöhnt. Aber das ist Racing. Brad Freeman fuhr zu seinem ersten EnduroGP-Tagessieg Foto: endurop Premiere für Freeman 74 MCE Juli '18

Enduro-WM - 4. Lauf - Tallin/EST - 1.-3.6.2018 Red Plate für Alex Salvini Ergebnisse: Enduro GP - 1. Tag: 1. Brad Freeman, GB, Beta; 2. Eero Remes, FIN, TM; 3. Steve Holcombe, GB, Beta; 4. Alex Salvini, I, Husqvarna; 5. Jamie McCanney, GB, Yamaha; 6. Daniel McCanney, GB, GasGas; 7. Loïc Larrieu, F, Yamaha; 8. Thomas Oldrati, I, Honda; 9. Antoine Basset, F, GasGas; 10. Anthony Geslin, F, Beta. 2. Tag: 1. Salvini; 2. Holcombe; 3. Freeman; 4. Larrieu; 5. Christophe Nambotin, F, GasGas; 6. D.McCanney; 7. Christophe Charlier, F, Beta; 8. J.McCanney; 9. Oldtrati; 10. Basset. E1 - 1. Tag: 1. Brad Freeman, GB, Beta; 2. Jamie McCanney, GB, Yamaha; 3. Antoine Basset, F, GasGas; 4. Alex Snow, GB, Honda; 5. Eemil Pohjola, FIN, GasGas; 6. Manuel Monni, I, Suzuki; 7. Aigar Leok, EST, Yamaha; 8. Henry Olenius, FIN, TM; 9. Veiko Raats, EST, Sherco; 10. Jussi Arvaja, FIN, Sherco. 2. Tag: 1. Freeman; 2. J.McCanney; 3. Basset; 4. Snow; 5. Leok; 6. Monni; 7. Olenius; 8. Arvaja; 9. Timo Hermlin, EST, KTM. E2 - 1. Tag: 1. Eero Remes, FIN, TM; 2. Alex Salvini, I, Husqvarna; 3. Loïc Larrieu, F, Yamaha; 4. Thomas Oldrati, I, Honda; 5. Matthew Phillips, AUS, Sherco; 6. Deny Philippaerts, I, Beta; 7. Christophe Charlier, F, Beta; 8. Martin Leok, EST, KTM; 9. Joshua Gotts, GB, TM; 10. Ivo Steinberg, LV, KTM. 2. Tag: 1. Salvini; 2. Larrieu; 3. Charlier; 4. Oldrati; 5. Philippaerts; 6. Leok; 7. Gotts. E3 - 1. Tag: 1. Steve Holcombe, GB, Beta; 2. Daniel McCanney, GB, GasGas; 3. Anthony Geslin, F, Beta; 4. Christophe Nambotin, F, GasGas; 5. Aleksi Jukola, FIN, KTM; 6. Elary Talu, EST, KTM; 7. Toomas Triisa, EST, Husqvarna. 2. Tag: 1. Holcombe; 2. Nambotin; 3. D.McCanney; 4. Geslin; 5. Jukola; 6. Talu; 7. Triisa. EJ - 1. Tag: 1. Theophile Espinasse, F, Sherco; 2. Matteo Cavallo, I, Beta; 3. Andrea Verona, I, TM; 4. Jack Edmondson, GB, Sherco; 5. Davide Soreca, I, TM; 6. David Abgrall, F, Sherco; 7. Joseph Wootton, GB, Husqvarna; 8. Antti Hanninen, FIN, Husqvarna; 9. Erik Appelqvist, S, Yamaha; 10. Tosha Schareina Marzal, E, Husqvarna. 2. Tag: 1. Cavallo; 2. Soreca; 3. Espinasse; 4. Edmondson; 5. Kirian Mirabet, E, Honda; 6. Abgrall; 7. Appelqvist; 8. Hanninen; 9. Verona; 10. Schareina Marzal. EY - 1. Tag: 1. Ruy Barbosa, RCH, Husqvarna; 2. Daniel Mundell, GB, Sherco; 3. Roni Kytönen, FIN, Husqvarna; 4. Matthew van Oevelen, B, Sherco; 5. Hamish MacDonald, NZ, Sherco; 6. Hugo Svärd, FIN, Husqvarna; 7. Robin Filhol, F, Sherco; 8. Korsti Kirjavainen, FIN, Sherco; 9. Gerard Gomez, E, Sherco; 10. Marcus Adielsson, S, Yamaha. 2. Tag: 1. Barbosa; 2. MacDonald; 3. Kytönen; 4. Mundell; 5. van Oevelen; 6. Gomez; 7. Svärd; 8. Filhol; 9. Adielsson; 10. Jan Allers, D, KTM. 75 MCE Juli '18

Magazine 2014-2019