Aufrufe
vor 2 Jahren

Motocross Enduro Ausgabe 08/2020

  • Text
  • Motorrad
  • Gasgas
  • Factory
  • Fahrer
  • Husqvarna
  • Adac
  • Rennen
  • Racing
  • Motocross
  • Enduro
Corona bremst uns nach wie vor aus. Ganze Rennserien müssen 2020 eingestampft werden. Europameisterschaften werden komplett gecancelt. Das Enduro-Highlight „Rund um Zschopau“ fällt aus. Auch vor den SX-Events in Stuttgart und Dortmund macht Covid-19 nicht Halt. Wir könnten die Aufzählung noch fortsetzen, wollen uns aber lieber den positiven Dingen, sprich unserer August-Ausgabe, widmen. In dieser MCE stellen wir euch die 2021er SX-Modelle von KTM, vollgepackt mit neuen technischen Details vor. Bericht ab Seite 14. Ein Line-up aus neun MX-Maschinen für Performance orientierte Offroad-Rider bietet Husqvarna mit seiner 2021er Modellpalette. Bericht ab Seite 18. Sherco hat bei seinen 2021er Enduro-Modellen erneut zwei Varianten im Angebot, zum einem die günstigere Racing-, zum anderen die Factory-Version. Mehr über alle Neuheiten erfahrt ihr ab Seite 22. Ein besonderes Schmankerl halten wir natürlich auch in dieser Ausgabe für euch bereit. Trial-Spezialist Mike Bergmann testete mit der GasGas TXT Racing 300 ein wahres „Performance Trialbike“ für euch. Zu welchem Schluss er dabei kam, erfahrt ihr ab Seite 26. Beim Vergleichstest unseres Dauertestmotorrads Husqvarna FE 350 vs. Serienmodell gaben sowohl Marko Barthel und Patrick Strelow als auch die Bikes alles . Bericht ab Seite 38. Für unsere Rubrik „Tipps & Tricks“ konnten wir Mathias Rülke, der bereits mit namhaften Größen aus der Szene, wie Eddy Hübner, Andi Beier, Jeremy Sydow, Nique Thury, Angus Heidecke und vielen mehr zusammengearbeitet hat, gewinnen. Er wird euch künftig Tipps rund um das Thema Gesundheit und Fitness geben. Mehr dazu ab Seite 48. Des einen Freud’, des anderen Leid. Große Freude herrschte bei den Fahrern der Supermoto IDM, die im tschechischen Cheb endlich ihren ersten Lauf fahren konnten (Bericht Seite 50). Traurig dagegen, die Absage der German Cross Country-Serie. Aber natürlich steckt man auch dort nicht den Kopf in den Sand und plant bereits die Saison 2021. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

MAXXIS CROSS COUNTRY

MAXXIS CROSS COUNTRY MEISTERSCHAFT Zuschauermassen gibt es in 2020 leider nicht • Foto: Baboons GCC-Saison 2020 - Ende Gelände! Die Verantwortlichen der GCC haben lange gehofft, dass es zumindest noch zwei Rennen zur diesjährigen Maxxis Cross Country Meisterschaft geben wird. Nach den neuerlichen Beschlüssen der Bundesregierung, wonach Großveranstaltungen deutschlandweit nun bis zum 31.10. verboten sind, müssen auch die beiden verbliebenen Joker Schefflenz und Bühlertann abgesagt werden. Damit ist das „Worst-Case-Szenario“ eingetreten, dass die Saison 2020 bereits mitten im Juli ohne ein einziges Rennen beendet ist. „Das ist eine Situation, die wir in 18 Jahren GCC nicht einmal im Ansatz für möglich gehalten haben. Im Moment sind wir sprachlos und müssen damit erst einmal umgehen, aber offensichtlich sind Breitensportveranstaltungen, die Vereine und Veranstalter und nicht zuletzt auch die Sportler die letzten in der Nahrungskette im Rahmen der Corona-Krise. Die größte deutsche Motorsportserie wird durch ein Virus ausgebremst. Eine bittere Erfahrung. Aber wir werden auch damit fertig, versuchen das möglichst schnell abzuhaken und schauen nach vorne“, so Ulrich Hanus, Chef von GCC-Promoter BABOONS. „Die Nullrunde 2020 trifft nicht nur alle Fahrer hart, sondern natürlich auch unsere Veranstaltervereine, Sponsoren und uns als Promotor“, so Serienmanager Christian Hens. „Wir sind sehr dankbar, dass bereits sehr viele Teilnehmer auf die Rückzahlung verzichten und so die Tür zur Saison 2021 aufstoßen“, so Hens weiter. Termine 2021 Das Orgateam der Maxxis Cross Country Meisterschaft arbeitet parallel schon an den Terminen für die Saison 2021. Sobald alle Orte und Daten feststehen, geht der Blick nach vorne. GCC-Promotor BABOONS will möglichst schnell ein positives Zeichen setzen und ist guter Dinge, schon im September alle sieben Termine für nächstes Jahr bekanntgeben zu können. 52 MOTOCROSS ENDURO

Motocross Enduro / Ausgaben 2014-2020

Ziegler Verlags OHG
Motocross Enduro

Röntgenstraße 4
63755 Alzenau
Tel. 06023 91782-86
Kontakt

www.ziegler-verlag.de
MCE-Testcrew / Mediaproduktion
09661 Rossau/Sachsen
Hauptstraße 56
Telefon: 0176 45861498
Kontakt

www.mce-online.de