Aufrufe
vor 6 Jahren

MotocrossEnduro -01/2016

  • Text
  • Januar
  • Aranda
  • Enduro
  • Fahrer
  • Husqvarna
  • Beiden
  • Owen
  • Lamay
  • Politelli
  • Finale
Frohes Fest & einen guten Rutsch Obwohl es in den letzten Wochen deutlich zu warm war, was die meisten wohl eher freuen dürfte, ist das Jahr 2015 nun mehr oder weniger vorbei. Die Indoorsaison hingegen ist derweil in vollem Gange. Der Terminkalender der deutschen Supercrosssaison ist heuer mehr als eng gesteckt. Über den kompletten November hinweg gab es für die Piloten nicht ein freies Wochenende. Beginnend mit dem Hallenauftakt im Osten der Republik, genauer dem Kings of Xtreme in der Leipziger Messehalle 1 wurde die Supercrosssaison gebührend eröffnet. Die Showveranstaltung, vielen eher als Jahresabschluss im Januar bekannt, fand in dieser Saison früher als sonst statt...

PRÄSENTATION HUSQVARNA

PRÄSENTATION HUSQVARNA 701 701-HIGHLIGHTS Feature-Highlights: • Chrommolybdän-Stahl-Gitterrohrrahmen • Aluminium-Schwinge • Polyamid-Heckrahmen mit integriertem Kraftstofftank • 67-PS-Einzylindermotor • Ride-by-Wire-Gasdrehgriff • Umschaltbare Zündkurven • Hochmodernes, abschaltbares ABS mit Offroad- und Supermoto-Modus • Antihopping-Kupplung • Innovatives Bodywork • Breite Palette an Husqvarna-Motorcycles- Bekleidung und -Zubehör DIE 701 ENDURO IM DETAIL Die 701 ENDURO meistert sowohl urbane Umgebungen als auch tückisches Offroadgelände mit der gleichen Gelassenheit und ist damit ein echtes Multitalent. Sie vereint Höchstleistung mit typisch schwedischer Funktionalität und modernem Design und ist das Ergebnis erfolgreicher Jahrzehnte in der Enduroweltmeisterschaft und von mehr als einem Jahrhundert Motorraderfahrung. Der drehmomentstarke Einzylinder mit 67 PS und 690 ccm ist mit einer Doppelzündung mit wählbaren Zündkurven sowie einem Ride-by-Wire-Gasdrehgriff ausgerüstet. Das garantiert perfekte, lineare Leistungsentfaltung und scharfe Gasannahme und erlaubt es dem Fahrer, unabhängig von seiner Erfahrung, sein nächstes Offroadabenteuer genauso selbstbewusst anzutreten wie die tägliche Ausfahrt. Das hochmoderne ABS-System mit speziellen Offroadeinstellungen, die Brembo-Bremsen und die hydraulisch betätigte Antihopping-Kupplung garantieren totale Kontrolle in jeder Situation. Die 701 Enduro kombiniert auf einzigartige Weise gute Geländegängigkeit mit ausgesprochen langen, für Straßenmotorräder typischen Serviceintervallen von 10.000 Kilometern. DIE 701 SUPERMOTO IM DETAIL Die 701 Supermoto vereint in sich jahrelange Supermotoerfahrung, beste Handwerkskunst und die unvergleichliche Leistung eines Einzylinders. Bauteile von höchster Qualität und kompromisslose Technik sorgen für ein herausragendes Maß an Wendigkeit und Handling. Zusammen mit der neuesten Motormanagementelektronik führt dies zu messerscharfer Gasannahme und überragender Kontrolle. Der starke 67-PS-Motor hat mit dem Trockengewicht von 145 kg leichtes Spiel. Dank Rideby-Wire-Gasdrehgriff und umschaltbarer Zündkurven kann der Fahrer die Leistung am Hinterrad exakt dosieren. Und wenn die nächste Kurve einmal zu schnell auftaucht, kann er sich auf das neueste Supermoto-ABS und die APTC-Antihopping- Kupplung verlassen, die ihn sowohl bei sicherem Fahrstil als auch bei heldenhaften Drifts unterstützen. In der Husqvarna-Motorcycles-Zubehörpalette stehen ausgiebig getestete und bewährte Teile und Zubehörteile zur Verfügung, die hinsichtlich Performance, Zuverlässigkeit und Qualität nach den höchsten Standards entwickelt wurden. Hunderte Stunden an Entwicklungsarbeit sind Garant dafür, dass jedes Teil an der 701 Supermoto perfekt passt und der Fahrer sein Motorrad in puncto Aussehen und Performance noch weiter individualisieren kann. 46 MCE Januar '16 BODYWORK Die 701 Enduro und die 701 Supermoto verfügen über ein innovatives Bodywork mit langer Sitzbank, das sich über den Kühlerschutz erstreckt und eine funktionale Rippung beinhaltet, die die Haftfähigkeit in allen Situationen verbessert. In-Mold- Grafik am Heckrahmen schützt den integrierten Kraftstofftank und verhilft dem Heck zu einem eleganten Look. Das Bodywork der 701 schmiegt sich eng um den Motor und den Rahmen und wurde ergonomisch konstruiert. Serienmäßiger Handschutz schützt die Fahrerhand vor den Elementen. MOTOR Der flüssigkeitsgekühlte Einzylindermotor mit einzelner obenliegender Nockenwelle vereint die neuesten Technologien in puncto Konstruktion und Elektronik. Die maximale Leistung von 49 kW (67 PS) bei 7500 U/min. und ein Drehmoment von 67 Nm bei 6000 U/min. lassen beim Fahrer keine Zweifel aufkommen, welche Kraft in diesem Einzylinder steckt. Ohne Öl, aber zusammen mit allen Bauteilen wie E-Starter, Drosselklappenkörper, Kupplung und Kühlleitungen, wiegt der extrem leichte Motor nur 43,4 kg. Technische Lösungen wie die aktive Kurbelgehäuseentlüftung und die Druckumlaufschmierung, die sowohl die Reibung verringern als auch Druckverluste reduzieren und zu den langen Serviceintervallen von 10.000 km und dem extrem geringen Kraftstoffverbrauch beitragen, sorgen für Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Das bedeutet geringere Betriebskosten für den Besitzer dieses in seiner Klasse führenden Einzylinder-Kraftwerks. Zündkurven Drei Zündkurven sind verfügbar und können über einen Schalter unter der Sitzbank eingestellt werden. Je nach Fahrbedingungen und Untergrund können Fahrer zwischen den Motoreinstellungen „Standard“, „Soft“ und „Advanced“ wählen. Mit dem als optionalen Extra im Husqvarna-Motorcycles-Zubehör erhältlichen, am Lenker zu montierenden Zündkurvenschalter kann der Fahrer sogar während der Fahrt zwischen den Zündkurven wechseln. Die 701 bietet außerdem eine Bad-Fuel-Zündkurve, die es dem Motor erlaubt, selbst mit 80-Oktan-Benzin wirtschaftlich zu laufen. Getriebe Eine leichte 6-Gang-Klauenschaltung, die geschmeidige und präzise Schaltvorgänge möglich macht, gibt dem Fahrer perfekte Kontrolle und volles Vertrauen – sogar in extremen Situationen auf der Rennstrecke oder offroad. Antihopping-Kupplung Die APTC-Antihopping-Kupplung von Adler (Adler Power Torque Clutch) erlaubt höhere Geschwindigkeiten, wenn man in eine Kurve einfährt oder aus einer Kurve herausfährt, weil sie die Haftfähigkeit des Hinterrads beim harten Beschleunigen maximiert und gleichzeitig Instabilitäten und ein Stempeln des Hinterrads beim harten Anbremsen des Kurvenscheitelpunkts verhindert. Das garantiert maximale Kontrolle und perfektes Runterschalten. Ihr einzigartiges Design macht sie bis zu 50 Prozent leichter zu ziehen und reduziert Hebelvibrationen. Das Hydrauliksystem von Magura garantiert perfekte Kupplungsmodulation. Chrommolybdän-Stahl-Gitterrohrrahmen Der leichte Gitterrohrrahmen wird aus hochwertigem Chrommolybdän-Stahl hergestellt. Er wurde entwickelt, um präzises Handling zu gewährleisten und dem Fahrer volles Vertrauen zu geben. Der Gitterrohrrahmen wiegt nur 8,4 kg und wird von WP Performance Systems in einer ultramodernen Produktionsanlage hergestellt. Die lasergeschnittenen Bauteile werden robotergeschweißt und hydrogeformt, um maximale Präzision und gleichbleibende Qualität zu garantieren, sie unterstreichen damit die hochmoderne Technologie, die in jedem Husqvarna-Motorrad steckt. Polyamid-Heckrahmen und Tank Der selbsttragende Heckrahmen mit integriertem 13-Liter-Kraftstofftank ist perfekt positioniert und ermöglicht so die bestmögliche Gewichtsverteilung. Die einteilige Konstruktion wiegt nur 5,2 kg und wird in einem thermoplastischen Rotationsgussverfahren aus hochfestem Polyamid hergestellt. Sie ist schlagfest und wurde mit dem Ziel entwickelt, die Vielseitigkeit des Motorrads zu erhöhen. So können jetzt über einen eigenen Montagerahmen Halter für Seiten- und Hecktaschen montiert werden und auch die Montage von Sozius-Haltegriffen ist möglich. Modernstes ABS Die 701 Enduro und die 701 Supermoto sind mit den neuesten Bremsanlagen ausgerüstet. Das ABS-System vom Typ Bosch 9,1 MP wurde speziell auf diese beiden Motorräder abgestimmt und kann komplett abgeschaltet werden. Außerdem verfügt es über einen Supermoto- und einen Enduro-Modus, die über einen optionalen Dongle angewählt werden können. Damit kann der Fahrer das Hinterrad aus dem ABS-System auskoppeln, sodass er sowohl auf Asphalt als auch auf Schotter in Kurven hineindriften kann, während die hochmoderne Logik und Sicherheit des ABS am Vorderrad erhalten bleibt. Das System bietet zudem einen hochmodernen Überschlagschutz. Im normalen ABS-Modus verhindern Sensoren beim extrem harten Abbremsen, dass das Motorrad vorne einknickt und den Fahrer über den Lenker abwirft. Fahrwerk 701 Enduro Speziell für die 701 Enduro hat WP Performance Systems eine neue Closed-Cartridge-Federgabel mit Vier-Kammern-System entwickelt. Die Vier- Kammer-Gabel verfügt über verbesserte Dämpfungseigenschaften und ist zudem leichter als eine herkömmliche Upsidedown-Gabel. Wie bei allen WP-4CS-Gabeln können die Clicker-Einstellungen einfach und schnell über das Einstellrad oben an Aluminium-Schwinge bringt nur 3,9 kg auf die Waage 13-Liter-Kraftstofftank ist im Heckrahmen integriert Mechanisch war gestern, Ride-by-Wire- Gasdrehgriff ist heute Die 701 ENDURO und die 701 SUPERMOTO sind mit dem ABS- System vom Typ Bosch 9,1 MP ausgerüstet

8,4 kg leichter Gitterrohrrahmen aus hochwertigem Chrom- Molybdän-Stahl Technische Spezifikationen Enduro 701 Supermoto 701 den Gabelholmen vorgenommen werden. Das Hochleistungs-Federbein von WP Performance Systems ist in Zug- und Druckstufe komplett einstellbar und wird von einer Umlenkung mit Offroad-Geometrie angelenkt. So bietet es satte 275 mm Federweg für unschlagbare Geländegängigkeit. Fahrwerk 701 Supermoto Die geteilte Federgabel von WP Performance Systems hat einen Federweg von 215 mm, besitzt bessere Dämpfungseigenschaften und kann dank separater Dämpfungskreise in den Gabelbeinen einfacher eingestellt werden. Das linke Gabelbein ist für die Druckstufendämpfung zuständig, das rechte für die Zugstufendämpfung. Das vollständig einstellbare Federbein von WP Performance Systems bietet die Möglichkeit, die Zugstufe sowie in High/Low-Speed die Druckstufe einzustellen. 250 mm Federweg an der Hinterachse garantieren perfekte Kontrolle in allen Situationen – auf engen und kurvigen Bergstraßen ebenso wie im dichten Stadtverkehr. • Text u. Fotos: Husqvarna MOTOR Bauart Einzylinder- Viertaktmotor Hubraum 690 ccm Bohrung 102 mm Hub 84,5 mm Leistung in KW Starter Elektrostarter Schmierung – Getriebe Primärtrieb 36:79 Sekundärübersetzung 15:45 Kühlung Kupplung EMS FAHRWERK Rahmen Federung vorne Federung hinten Federweg vorne Federweg hinten Bremse vorne Bremse hinten 6 Gänge Ø Bremsscheibe vorne 300 mm Ø Bremsscheibe hinten 240 mm ABS APTC(TM) Antihopping- Kupplung, hydraulisch betätigt Keihin EMS mit RBW, Doppelzündung Bauart Chrommolybdän- Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet WP-USD Ø 48 mm 4CS Closed Cartridge WP-Monoshock mit Pro-Lever-Umlenkung 275 mm 275 mm Brembo Vierkolben- Radialfestsattel, Bremsscheibe Brembo Einkolben- Schwimmsattel, Bremsscheibe Steuerkopfwinkel 63 ° Radstand 1504 ± 15 mm Bodenfreiheit 280 mm Sitzhöhe 910 mm Tankinhalt (ca.) 13,0 l Preis 9295,- Euro Einzylinder- Viertaktmotor 690 ccm 102 mm 84,5 mm 49 kW Elektrostarter Druckumlaufschmierung mit 2 Ölpumpen 6 Gänge 36:79 Flüssigkeitskühlung APTC(TM) Antihopping- Kupplung, hydraulisch betätigt Keihin EMS mit RBW, Doppelzündung Bauart Chrommolybdän- Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet WP-USD Ø 48 mm WP-Monoshock mit Pro-Lever-Umlenkung 215 mm 250 mm Brembo Vierkolben- Radialfestsattel, Bremsscheibe Brembo Einkolben- Schwimmsattel, Bremsscheibe 320 mm 240 mm Bosch 9M+ Zweikanal-ABS (inkl. Supermoto Modus, abschaltbar) 63 ° 270 mm 890 mm 13,0 l 9295,- Euro 47 MCE Januar '16

Motocross Enduro / Ausgaben 2014-2020

Ziegler Verlags OHG
Motocross Enduro

Röntgenstraße 4
63755 Alzenau
Tel. 06023 91782-86
Kontakt

www.ziegler-verlag.de
MCE-Testcrew / Mediaproduktion
09661 Rossau/Sachsen
Hauptstraße 56
Telefon: 0176 45861498
Kontakt

www.mce-online.de